Was ist der Unterschied zwischen Physiotherapie und Osteopathie?

Die physiotherapeutische Ausbildung ist sozusagen die Grundlage für eine Aufschulung zum Osteopathen. Sowohl der Physiotherapeut als auch der Osteopath behandeln ganzheitlich Muskeln, Sehnen und Fasziensystem des Tieres und nutzen dafür vorwiegend ihre Hände. In der Osteopathie werden noch weitere Systeme, wie das craniosakrale und das viszerale System mit behandelt.


Braucht ein gesundes Pferd Osteopathie / Physiotherapie?

Ja, auch bei einem gesunden Pferd macht es Sinn, ein- bis zweimal jährlich einen Osteopathen / Physiotherapeuten zu konsultieren. So können körperlichen Beschwerden und Problemen im Training vorgebeugt werden, da Trainingsmissstände schon frühzeitig erkannt werden. Ein guter Osteopath / Physiotherapeut kann Ihnen darüber hinaus wertvolle Tipps für das tägliche Training geben, damit Ihr Pferd sein volles Potenzial entfalten kann.


Was sind Blockaden beim Pferd und wie erkenne ich sie?

Die Blockade bezeichnet die Fehlstellung eines Gelenkes. Diese treten beim Pferd besonders häufig in der Halswirbelsäule und im Rücken auf, allerdings auch in allen anderen Gelenken. Durch die Bewegungseinschränkung des Gelenkes kommt es zu Muskelverspannungen und Faszienfehlzügen. Wird die Blockade nicht behoben, kommt es in einer Kettenreaktion zu immer mehr Muskelverspannungen und Blockaden.
Blockaden äußern sich häufig durch Rittigkeitsprobleme wie Verwerfen im Genick, Rücken wegdrücken, Unwilligkeit, Faulheit, Stress, Verweigerung, Taktunreinheiten und vielem mehr.


Wie läuft eine Behandlung ab?

Zunächst schaue ich mir das Pferd im Stand und dann in der Bewegung an. Als nächstes folgt die Palpation (das Abtasten des Pferdekörpers), die osteopathische Befunderhebung (Tests aller Muskeln, Sehnen und Gelenke) und schließlich die Behandlung. Alle Befunde erhalten Sie in schriftlicher Ausfertigung für Ihre Unterlagen, ebenso wie die von mir empfohlenen Übungen.


Was muss ich vor und nach der Behandlung beachten?

Vor der Behandlung sollte das Pferd seinen gewohnten Tagesablauf durchleben dürfen. Wenn es sehr verdreckt sein sollte, würde ich Sie bitten das Pferd kurz vor dem Termin zu putzen. Unmittelbar nach der Behandlung sollte das Pferd sich ein paar Minuten in ruhigem Tempo ein wenig bewegen dürfen (Weide, Spazieren, Führmaschine).
An den Tagen nach der Behandlung sollte das Pferd 1-3 Tage nicht geritten werden. Je nach Befund gebe ich Ihnen Übungen an die Hand, mit denen Sie den Behandlungserfolg sichern können.


Wie oft muss mein Pferd behandelt werden?

Das ist sehr individuell und kann nicht pauschal beantwortet werden. Für gesunde Pferde, die gut im Training stehen reichen ein- bis zwei Behandlungen jährlich. Bei anderen Pferden kann ein drei- bis viermonatiger Intervall sinnvoll sein. Bei einigen Pferden mit Vorerkrankungen kann eine Behandlung auch häufiger sinnvoll sein.


Wo liegt dein Einzugsgebiet?

Ich behandle Pferde rund um Köln, Bonn, Rheinbach und Euskirchen. Auch weitere Anfahrten sind möglich, wenn mehrere Pferde behandelt werden sollen. Bei jeder Behandlung fällt eine Fahrtkostenbeteiligung an. Befinden sich mehrere Pferde an einem Stall / in einem Ort, werden diese selbstverständlich geteilt.  Kontaktieren Sie mich gerne für ein unverbindliches Angebot.


Welche Qualifikationen hast du?

Ich bin Physiotherapeutin und Osteopathin für Pferde und Hunde. Ich habe sieben Jahre hauptberuflich als Pferdetrainerin gearbeitet und bin selbst sowohl klassisch als auch western geritten. Natürlich bilde ich mich stetig fort und habe viele Zusatzausbildungen im Bereich Taping, Akupunktur, Mykotherapie, Neuroosteopathie, Neurodynamik, Faszientherapie und vielem mehr. 


Warum baut mein Pferd keine Muskulatur auf?

Wenn ein Pferd keine Muskulatur aufbaut, kann dies viele Ursachen haben. Von Haltungs- und Fütterungsfehlern über Stoffwechselerkrankungen und Trainingsfehler bis hin zu Blockaden, Muskelverspannungen und falschen Bewegungsmustern.


Können Rittigkeitsprobleme ihre Ursache im Bewegungsapparat haben?

Ja, natürlich. Wie bereits beschrieben können Blockaden und Muskelverspannungen Schmerzen verursachen und dadurch verschiedenste Unarten hervorrufen.


Wer hilft mir beim Muskelaufbau meines Pferdes?

Im Rahmen meiner osteopathischen Behandlung gebe Ich Ihnen Übungen und Trainingstipps für einen korrekten Muskelaufbau mit auf den Weg. 

Wenn Sie Probleme haben zu unterscheiden, wann Ihr Pferd im Training widersetzlich ist oder wann es etwas nicht kann, helfe ich Ihnen gerne im Rahmen der Trainingsbetreuung. Darüber hinaus bekommen Sie von mir einen individuellen Trainingsplan, mit dem Sie Ihre Ziele schnellstmöglich erreichen können. 

Zu einem ganzheitlichen Training gehört immer auch eine korrekte Bodenarbeit - wenn Sie Probleme mit der Umsetzung haben, kann ich Ihnen in einem separaten Termin auch dabei helfen.


Behandelst du auch Hunde und Katzen?

Na klar! Hunde und Katzen behandele ich in der Tierarztpraxis Hertz in Rheinbach. Wenn Sie sich dafür interessieren, schauen Sie sich bitte hier weiter um:  https://physioworks.vet 


Unterstützt du gemeinnützige Vereine? 

Natürlich! Dies sind die Vereine, die ich aktuell mit meiner Mitgliedschaft unterstütze: 

https://pegasus-ev.de/

https://welthungerhilfe.de

https://www.wwf.de


Impressum?

Verantwortlich für den Inhalt: 

Mirka Maas

Marie-Curie-Str. 14

53125 Bonn

Kontakt:

0160 90 86 82 93

info@mirkamaas.de


Datenschutz? 

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Mirka Maas
Marie-Curie-Str. 14
53125 Bonn

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de